Wunderkind, wir könnten uns sehr gut vorstellen, dass Wolfgang Joop nicht mehr gezwungen ist auf sein halb-sauer verdientes Geld zu schauen.Wunderkind nennt sich das jüngste Label von Joop, das dem Designer die Freiheit gegeben hat, sich noch einmal ganz neu zu erfinden.

Faulenzen kommt für den passionierten Mode-Meister offenbar trotzdem nicht in Frage und schwuppdiwupp zaubert der Zar ein neues Konzept aus dem nicht vorhandenen Hut.Für Hardcore- bis Gelegenheitsspieler: Tiny Brains fordert Hardcore-Spieler mit einem kompetitiven Ranglistensystem heraus und verlangt ihnen beim möglichst effizienten Kombinieren der Kräfte einiges.Ansonsten gibt es weit Gereistes aus Skandinavien, Italien, Spanien und Portugal.

Dort gibt's die aktuellen Kollektionen.Die beiden letztgenannten designen nicht nur für's Auge, sondern auch für's gute Gewissen: Die gesamten Kollektionen werden aus Fair Trade Rohstoffen und recycelten Materialien gefertigt.